Wohin mit den Abzeichen ?

Jedes Jahr das gleiche Spiel.

Entweder alte Abzeichen runten und neue Abzeichen drauf, oder einfach neue drauf nähen.

Sicherlich ist es einfach wenn man die Abzeichen bereits aufgenäht hat
und nur noch hinzufügen bzw. austauschen muss.

Hat man jedoch seine Kluft ganz neu und noch keine Abzeichen aufgenäht,
helfen die nächsten Schritte um die entsprechenden Abzeichen am richtigen Ort aufzunähen.

Stufenabzeichen

Neben den verschiedenfarbigen Halstuch sind die einzelnen Stufen durch das unterschiedliche Abzeichen auf der Kluft erkennbar.
Das Stufen-Abzeichen wird dabei auf der linken Seite aufgenäht.
Dabei wird es mittig auf die Brusttasche aufgenäht.
Dabei sollte es auf der selben Höhe wie das Pfadfinder/Pfadfinderinnenverband-Abzeichen sein.

Pfadfinder/Pfadfinderinnenverband-Abzeichen

Das Abzeichen des Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbandes wird auf der rechten Brusttasche auf der Kluft aufgenäht.
Dieses Abzeichen wird nur einmal aufgenäht und wird im Laufe des Pfadfinderseins nicht ausgetauscht.
Mädchen und Jungen bzw. Frauen und Männer tragen dabei das Abzeichen des jeweiligen Verbandes.

Abzeichen des italienischen Pfadfinderverbandes

Das rechteckige Abzeichen wird mittig oberhalb der rechten Brusttasche aufgenäht.

Stammesname und Südtirolwappen

Der Stammesname und das Südtirolwappen wird auf dem rechten Ärmel etwas unterhalb der Schulterpartie aufgenäht.
Stammesname und Südtirolwappen werden mit einem kleinen Abstand aufgenäht.

Abzeichen von Stammeslager etc.

Alle Abzeichen die man im Laufe eines Pfadfinderjahres erhält welche vom Stamm selbst organisiert wurden, wie Sommer-, Winter-, Hüttenlager usw.
werden unterhalb des Südtirolwappens auf den rechten Ärmel aufgenäht.

andere Abzeichen

Besucht eine Pfadfinderin oder ein Pfadfinder ein anderes Lager wie ein Diözesanlager, ein Bundeslager oder ähnliche
so wird das Abzeichen auf den linken Ärmel aufgenäht.